Smart City – Ein Blick in die Zukunft der Architektur

Posted by on Apr 14, 2018 in Uncategorized | No Comments

Hey Leute, ich bin’s nochmal. Euer Lieblings-French-Bulldog, Otto von Berlin. Habt ihr euch jemals gefragt, wie unser Leben in der Zukunft aussehen könnte? Mit all den technologischen Neuheiten, die es da draußen gibt, Smart Home Lösungen und Smart Design für Wohnungen, begann ich mich zu fragen, wie das Leben in einem futuristischen Haus aussehen könnte. Zum Glück sind wir auf eine sehr interessante Infografik von RS Components gestoßen, das ein intelligentes Gebäude in einer Smart City beschreibt und uns zeigt, was in Zukunft möglich sein wird. Von intelligenten Fenstern über vertikale Landwirtschaft bis hin zur Intra-Körper-Kommunikation – seid ihr bereit für die Reise in die Zukunft?

Smart Cities – multifunktional, ökologisch, innovativ

Es gibt viele Städte da draußen, die sich zu einer Smart City transformieren, wie Rotterdam, Hamburg, Oslo, aber auch Berlin. Diese Städte versuchen, architektonische Konstrukte zu schaffen, die durch die Objekte aus dem Reich des Internet der Dinge miteinander verbunden sind und eine selbstversorgende Gesellschaft schaffen, in der alles möglich zu sein scheint. Wir können uns nur fragen, wie die Inneneinrichtung der Zukunft aussehen könnte. Wird es wie Star Treck sein, oder eher wie die Jetsons? Werden die Formen rund und sauber sein, oder kräftig und unordentlich, dunkle Farben oder eher helle und fröhliche Farben – wir wissen es einfach noch nicht. Aber es gibt viele Dinge, auf die man sich freuen kann.

Reduzierung des CO2-Fußabdrucks – grüne, städtische Büros und Gebäude in einer Smart City

Einer der Aspekte in der Smart City ist, grün zu werden. Alle intelligenten Stadtlösungen werden ökologisch sein und entfernen sich von den industriellen Zeiten, die wir früher hatten. Ein Beispiel sind grüne Startup-Büros. Unternehmen fügen immer mehr Außenflächen zu Büros hinzu, damit die Mitarbeiter neben der harten Arbeit ihre Zeit im Büro genießen können. Dabei integrieren sie die Natur in die Innenarchitektur, wie z.B. lebende Pflanzenwände, Zen-Gärten und Gewächshäuser – sogar die Vertical Farming ist in einigen Visionen enthalten. Weniger offensichtlich schaffen mehr Unternehmen Gebäude, die energieeffizient sind oder sogar mehr erneuerbare Energie erzeugen, als sie verbrauchen. Dies ist nur der Anfang der Möglichkeiten, wie Start-up Büros ihre Innenarchitektur und Gebäude in grüne Säulen und erstaunliche intelligente Gebäude verwandeln können. Schauen Sie sich an, was dieses „Smart Building“ zu bieten hat. Ich bin mal weg, ab gehts in die Hasenheide. Wir sprechen uns sehr bald. Euer Otto von Berlin.
Smart Cities – Uniting People

Smart Cities – Uniting People – eine Infografik von RS Components