Color Block Interior Design – ein Experiment mit Alt-Rosa

Posted by on Nov 6, 2017 in Uncategorized | No Comments

Hey Leute, ich bin es wieder. Euer Lieblings-Frenchie, CE-Woof und Kreativdirektor des Innenarchitekturbüros von Otto von Berlin. In letzter Zeit haben wir mit etwas sehr bizarrem in unserem Büro zu arbeiten gehabt… Es war schon fast so, als ob uns still und heimlich eine Krankheit befallen hat, der unser Immunsystem einfach nicht widerstehen konnte. Macht euch gefasst auf einen der Design Trends für 2018 und unser Thema des Monats – Color Block Interior Design. In Alt-Rosa. ROSA! Ja, ihr habt richtig gehört. ALT-ROSA! Um euch zu erklären, wie zum Teufel wir dazu gekommen sind hierüber zu sprechen, sollte ich euch erst mal erklären, was genau Color Block Interior Design ist.

Color Block Interior Design antique pink

Unsere aktuellste Anfrage hat uns ziemlich unerwartet getroffen – nichtsdestotrotz war es eine sehr schöne Überraschung. Aber als Berliner Innenarchitekturbüro hätten wir nicht erwartet, dass es uns so schnell zurück zu unseren Wurzeln verschlagen würde. Nach Slowenien. Wir designen ein Projekt für einen besonderen Kunden und sein Ladengeschäft. Wär hätte gedacht, dass wir mit einem Farbthema wie alt-rosa arbeiten würden… Ich nehme an, dass unser neues Motto: „Don’t be afraid of LIGHTER colors“ heißt. Aber ich mach mir keine Sorgen, dass sich mein Herrchen auch mit einer Farbe wie Alt-Rosa perfekt auskennt und implementieren kann. Aber lasst uns einen Schritt zurück gehen und erklären, was Color Block Interior Design eigentlich wirklich ist.


Der Ursprung des Color Block Designs

Color Blocking hat seinen Ursprung in der Mode-Branche der späten 40er Jahre, als Yves St. Laurent eines seiner wohl berühmtesten Stücke entwarf und auf den Laufsteg brachte. Es war der Wendepunkt für viele Generationen an Innenarchitekten, die aus seinem Meisterwerk ihre Inspiration entnahmen. Die 60er und 70er Jahre waren sehr dankbar, für Yves St. Laurent’s Vision und haben diese nochmal verbessert. Mit knallbunten Farben wurden kühne, nie dagewesene Räume kreiert. Innenarchitekten fingen an verschiedene Farbkombinationen zu vermischen, um einen einzigen, wagemutigen Look für ihren Raum zu kreieren. Feine Linien kombiniert mit grellen Farben, simplen Formen und beindruckenden Farbkombinationen haben den Weg für moderne Innenarchitektur geebnet.


Das Color Block Interior Design arbeitet viel mit ein- oder mehrfarbigen geometrischen Formen – Dreiecke, Vierecke, Ovale, Rechtecke, etc. – um so ein einzigartiges Design für moderene Innenarchitektur zu kreieren. Dieser Trend wirkt sowohl verspielt als auch anspruchsvoll. Die Möglichkeiten Farben und Formen miteinander zu verbinden, scheinen schier unendlich. Daher haben wir ein paar Tipps vorbereitet, wie ihr eure Wohnung Color Block ready macht.


Wände

Eine Sache direkt zu Beginn: Color Block Interior Design kann sehr schnell sehr unübersichtlich werden. Je mehr Sachen kombiniert werden, desto mehr Elemente kämpfen um die Aufmerksamkeit eurer Augen. Eine Möglichkeit um den Trend zu inkooperieren ist zum Beispiel eine oder zwei Wände in euren favorisierten, gegensätzlichen Tönen zu streichen. Mit den passenden komplementierenden Accessoires werden sämtiche Objekte im Raum verbunden.


Ein weiterer Tipp: Wenn ihr wirklich bleibenden Eindruck hinterlassen wollt, könnt ihr verschiedene Stellen an eurer Wand oder Decke mit geometrischen Formen akzentuieren, die sich von der Hauptwandfarbe abheben. Klingt zunächst sehr einfach, aber ihr müsst sehr detailiert arbeiten!


Vor allem wenn ihr euren inneren Handwerker entdecken wollt, können wir euch nur empfehlen die richtigen Maße vorher zu zeichnen. Benutzt Lineal, Zirkel oder was auch immer – Hauptsache die Maße stimmen!


Art & Accessories

Wir wären nicht die Gewinner des „Finest Interior Design Award“ für „Art and Accessories“, wenn wir nicht das Talent besäßen, die richtigen Objekte an die perfekte Stelle zu implementieren. Immerhin ist Color Block Interior Design von der Kunst inspiriert. Daher eignen sich Kunstobjekte perfekt für eure Wände, um den Color Block zu komplementieren. Ein weiterer DYH-Interior Design Tipp: Kreiert eure eigenen modernen Meisterwerke. Große Color-Block inspirierte Stücke, so simpel wie ein einfarbiger Kreis, auf weißem Hintergrund kann bereits großartig aussehen. Wenn jetzt noch andere passende Accessories ausgewählt werden, habt ihr am Ende ein schickes, geschmackvolles Design, dass wirklich für sich selbst spricht.


Eine weitere Möglichkeit euer Color Block Decor in Szene zu setzen, gelingt euch durch die Akzentuierung von Sitzmöbeln. Sofas, Stühle und Betten sind ideal geeignet, um mit ihnen zu spielen. Kissen und Vorhänge sind ideal um Kontrast zu euren großen Möbelstücken zu kreieren. Jetzt noch die passende Lampe und voila.


Möbel

 

Wie wir bereits vorher erwähnt haben, kann Color Block Interior Design schnell zu viel werden. Vor allem wenn man mit größeren Möbelstücken arbeitet. Die haben einen großen Einfluss auf die gesamte Dekoration, selbst wenn es nur eine bunte Lampe, oder ein greller Stuhl ist. Setzt sie vor einen ruhigen Hintergrund und es wird großartig aussehen.


Als Fans von Vintage Interior Design, verwenden wir gerne unsere Eroberungen des Flohmarkts gerne, nachdem wir ihnen einen neuen Look verpasst haben. Einfach mit der Farbe eurer Wahl neu streichen und schon werden sie den Raum verschönern. Aber: Balance nicht vergessen.

Color Block Interior Design antique pink

So, ich glaub wir werden in unserem Innenarchitekturbüro noch eine Weile über Alt-Rosa sprechen, aber ich hoffe euch haben meine Tipps und die kleine Geschichtsstunde zum Thema Color Block Interior Design gut gefallen.

Wenn ihr noch weitere Inspiration benötigt, besucht uns auf unserem Blog, oder schaut euch Otto’s Corner auf Design Your home an. Wir haben da ein paar interessante Artikel, die auf euch warten.

Bis zum nächsten Mal.

Euer Otto, von Berlin.